Veranstaltungskalender

Dez
4
Fr
2020
Vortrag: Vorsicht, ansteckend! @ virtuell
Dez 4 um 10:15 – 11:45

Vortrag
Dr. Holger Scharlach, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Vorsicht, ansteckend! Web-gestützte thematische Karten mit JavaScript und Leaflet im Niedersächsischen Landesgesundheitsamt

Veranstaltung der DGfK-Sektion Rhein-Ruhr

Abstract
Für die Erstellung interaktiver thematischer Karten wurde am Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) eine Bibliothek auf Basis der JavaScript-Bibliothek Leaflet sowie weiterer Bibliotheken entwickelt. Leaflet ist eine sehr schlanke Bibliothek für interaktive Karten im Web und auf mobilen Geräten, die im Hinblick auf thematische Karten jedoch nur eine begrenzte Funktionalität bereitstellt. NLGAMap versucht diese Lücke zu schließen, indem verschiedene kartographische Darstellungsmethoden zur Verfügung stehen. Durch die Konfiguration verschiedener Optionen kann jede Kartendarstellung den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.
NLGAMap wird für verschiedene internetbasierte und datenbankgestützte Anwendungen des NLGA eingesetzt, die eine regionale Darstellung von Daten u.a. zu Infektionskrankheiten auf Ebene der Landkreise erfordern. Anhand der Internetseite des Landes Niedersachsen zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie wird die Funktionalität von NLGAMap beispielhaft vorgestellt und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung gegeben.

Dr. Holger Scharlach, MPH
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Öffentlichkeitsarbeit
Roesebeckstr. 4-6, 30449 Hannover
Tel.: 0511 4505-136
Fax: 0511 4505-140
E-Mail: holger.scharlach@nlga.niedersachsen.de

Informationen zur Teilnahme unter
http://www.izg.rub.de/veranstaltungen.html

Jan
8
Fr
2021
Vortrag: Anwendung Geographischer Informationssysteme in der regionalen Versorgungswirtschaft @ virtuell
Jan 8 um 10:15 – 11:45

Vortrag
Achim Flasche, Westnetz GmbH
Anwendung Geographischer Informationssysteme in der regionalen Versorgungswirtschaft am Beispiel des Breitbandausbaus

Veranstaltung der DGfK-Sektion Rhein-Ruhr

Abstract
Geographische Informationssysteme und verwandte Systeme sind aufgrund ihrer Bedeutung und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten aus vielen Teilen der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken.
Am Beispiel des regionalen Breitbandausbaus soll ein Einblick in den Einsatz von GIS in der regionalen Versorgungswirtschaft, z.B. bei Stadtwerken und Versorgungsunternehmen, gegeben werden.
Dabei soll auch das Berufsbild für Geograph*innen in dieser Branche eine Rolle spielen und von eigenen Erfahrungen berichtet werden.

Informationen zur Teilnahme unter
http://www.izg.rub.de/veranstaltungen.html

Jan
14
Do
2021
News-Infographics-Analytics-Maps @ virtuell
Jan 14 um 9:00 – 17:00
KartografInnen publizieren Grafiken, JournalistInnen untersuchen räumliche Daten, InfografikerInnen gestalten Karten… Die Schnittmengen zwischen den Disziplinen sind beachtlich, doch der Austausch über die Grenzen der disziplin-eigenen Expertise zu oft nur sporadisch. Was können wir voneinander lernen? Wo sprechen wir eine gemeinsame Sprache und wo können wir uns noch nicht verstehen? Warum macht ihr das eigentlich so, während wir es doch immer so machen? Und was können wir uns gegenseitig über das Verständnis unser NutzerInnen lehren?Mit bereits sechs Veranstaltungen in den letzten 9 Jahren hat sich mit der NIAM eine Tagung zu genau diesen Fragen etabliert. Mit gegenseitiger Wertschätzung und offenen Gesprächen schaffen wir einen nachhaltigen, inspirierenden Erfahrungs- und Expertisenaustausch. Was für die einen das etablierte Tagesgeschäft ist, ist für andere ein lehrreicher Blick über den Tellerrand.

Jan
29
Fr
2021
Workshop: Grundlagen der Satellitenbildauswertung @ virtuell
Jan 29 um 9:15 – 10:45

Hands-on-Workshop
Henryk Hodam, Geographisches Institut der Ruhr-Universität Bochum
Grundlagen der Satellitenbildauswertung (Open Source und Open Data)

Veranstaltung der DGfK-Sektion Rhein-Ruhr
Max. 20 Teilnehmer
Anmeldungen bitte bis zum 15.01.2021 per Email an: izg@ruhr-uni-bochum.de

Abstract
Seit sechs Jahren betreibt und erweitert die Europäische Weltraumorganisation ESA die Sentinel-Satellitenflotte zur Erdbeobachtung und stellt durch das begleitende Copernicus Programm frei verfügbare Satellitendaten sowie Softwaretools für eine große Bandbreite an Anwendungen zur Verfügung. Das Zusammenspiel aus kostenlosen Daten und frei verfügbarer Software senkt auch die Hemmschwelle für einen „Erstkontakt“ mit den Möglichkeiten von satellitengestützter Fernerkundung. Und so soll der Workshop neben einem Überblick über die europäischen Sentinel-Missionen und die Verfügbarkeit von Daten vor allem „hands on“ erste Einblicke in die Hintergründe und Möglichkeiten der Arbeit mit Satellitendaten bieten. Dabei kommen hauptsächlich Sentinel-2 Szenen zum Einsatz, deren hochaufgelöste Bilder für diverse raumbezogene Anwendungsfelder verschiedener Fachrichtungen von Interesse sind. Für die Bearbeitung soll ausschließlich frei verfügbare Software benutzt werden, für die keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind.

Informationen zur Teilnahme unter
http://www.izg.rub.de/veranstaltungen.html

Dez
13
Mo
2021
International Cartographic Conference ICC 2021 @ Florence, Italy
Dez 13 – Dez 17 ganztägig