Waldseemüller – vor 500 Jahren gestorben

Der Kartograph von „America“: Martin Waldseemüller
Über ihn und sein Leben sind nur wenige Eckdaten bekannt. Doch mit seiner Weltkarte hat der Forscher Martin Waldseemüller einen Grundstein für die Nachwelt gelegt – und die Bezeichnung des amerikanischen Kontinents mitbegründet.

Von der Waldseemüllerkarte ist heute nur noch ein Originalexemplar erhalten. (akg-images)

Anlässlich seines 500. Todestages hat Deutschlandradio Kultur einen Beitrag verfasst.

https://www.deutschlandfunk.de/vor-500-jahren-gestorben-der-kartograph-von-america-martin.871.de.html?dram:article_id=472172

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*